Reform des kaufrechtlichen Mängel- und Bauvertragsrechts – Handwerker aufgepasst!

© Hannes Harnack - fotografiemh.de

Reform des kaufrechtlichen Mängel- und Bauvertragsrechts – Handwerker aufgepasst!

Die Reform tritt ab 1. Januar 2018 in Kraft und gilt für alle Verträge, die ab dem 1. Januar 2018 geschlossen werden.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  1. Haftung des Verkäufers für Ein- und Ausbaukosten bei mangelhaftem Material
    Der Auftragnehmer hat gegen den Baustofflieferanten/Hersteller (Verkäufer) erstmalig einen gesetzlichen Anspruch auf Erstattung der Ein- und Ausbaukosten bei fehlerhaft geliefertem Material.

  2. Änderungen im allgemeinen Werkrecht
    • Abschlagszahlungen
      Die Höhe des Abschlages richtet sich nicht mehr nach dem Wertzuwachs beim Kunden, sondern nach dem Wert der erbrachten (lt. Angebot verpreisten) Leistung
    • fiktive Abnahme der Bauleistung
      Eine Bauleistung gilt nach den neuen gesetzlichen Regelungen grds. auch dann als abgenommen, wenn sich der Auftraggeber innerhalb einer vom Auftragnehmer festgelegten angemessenen Frist überhaupt nicht äußert oder gar die Abnahme grundlos verweigert. 
    • Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund
      Bauherr und Auftragnehmer haben zukünftig die Möglichkeit den Bauvertrag aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung zu kündigen.
  3. Einführung eines Bauvertrages (als eigener Vertragstypus)
    • Anordnungsrecht des Bestellers
      Erstmalig wird für den Bauvertrag ein Anordnungsrecht des Auftraggebers gesetzlich festgeschrieben. Das Anordnungsrecht umfasst die Änderung des vertraglich vereinbarten Werkerfolges oder die Leistung, die zur Erreichung des vereinbarten Werkerfolges notwendig ist.
    • Vergütungsanpassung
      Bei Änderung der Leistung hat der Auftragnehmer nunmehr auch einen gesetzlichen Anspruch auf Anpassung der Vergütung.
    • Abschlagszahlungen
      Der Auftragnehmer hat unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Abschlagszahlung in Höhe von 80 % der im Nachtragsangebot angesetzten Mehrvergütung gegenüber dem Auftraggeber.
  4. Einführung eines Verbraucherbauvertrages (als eigener Vertragstypus)
    • Widerrufsrecht für Verbraucher bei Verbraucherbauverträgen:
      Verbraucher haben künftig das Recht den Bauvertrag innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Über dieses Widerrufsrecht muss der Auftragnehmer den Verbraucher belehren. Ein Muster für eine solche Widerrufsbelehrung finden Sie hier.
    • umfangreiche Informationspflichten bei Verbraucherbauverträgen:
      Der Auftragnehmer ist künftig bei Verbraucherbauverträgen verpflichtet, dem Verbraucher vor Vertragsabschluss eine ausführliche Baubeschreibung zur Verfügung zu stellen.

Ansprechpartner

Werk- und Bauvertragsrecht, Insolvenzrecht
Jana Müller

Telefon: 0351 4640-544
Fax: 0351 4640-34544
E-Mail schreiben

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können sowie für statistische Zwecke. Mit dem Klick auf "Cookies zulassen" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Sie können die Cookie-Einstellungen anpassen und jederzeit verwalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung lesen

Cookie-Richtlinien

Ein Cookie, auch als HTTP-Cookie, Web-Cookie oder Browser-Cookie bezeichnet, ist ein Datenelement, das von einer Website in einem Browser gespeichert und anschließend vom Browser an dieselbe Website zurückgesendet wird. Cookies wurden als zuverlässiger Mechanismus für Websites entwickelt, um sich an Dinge zu erinnern, die ein Browser in der Vergangenheit dort getan hat. Dazu gehören das Klicken auf bestimmte Schaltflächen, das Anmelden oder das Lesen von Seiten auf dieser Website vor Monaten oder Jahren.

Notwendige Cookies

Diese Cookies können nicht deaktiviert werden

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise als Reaktion auf Ihre Interaktionen festgelegt auf der Website, z.B. Einloggen etc.

Cookies:
  • .ASPXANONYMOUS
  • .DOTNETNUKE
  • __RequestVerificationToken
  • authentication
  • CID
  • dnn_IsMobile
  • jobportal-user-login
  • JSESSIONID
  • language
  • LastPageId
  • NADevGDPRCookieConsent_portal_0
  • SearchFilter
  • userBrowsingCookie
  • USERNAME_CHANGED

Statistik

Mit diesen Cookies können wir den Verkehr auf unserer Website überwachen, um die Leistung und den Inhalt unserer Website zu verbessern. Sie helfen uns zu wissen, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind aggregiert und daher anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wissen wir nicht, wann Sie sie besucht haben oder wie Sie auf unserer Website navigiert sind.

Cookies:
  • __utma
  • __utmb
  • __utmc
  • __utmt
  • __utmz
  • _ga
  • _gat
  • _gid

Externe Medien

Diese Cookies ermöglichen es der Website, erweiterte Funktionen und Inhalte bereitzustellen. Sie können von der Website oder von Drittanbietern festgelegt werden, deren Dienste wir unseren Seiten hinzugefügt haben. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.

Marketing

Diese Cookies können von unseren Werbepartnern über unsere Website gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern keine direkten persönlichen Informationen, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Ihres Internetgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wird weniger gezielte Werbung geschaltet.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.