„Das ostsächsische Handwerk erwartet eine mittelstandsfreundliche Politik von der neuen Regierung.“

„Das ostsächsische Handwerk erwartet eine mittelstandsfreundliche Politik von der neuen Regierung.“

Jörg Dittrich, Präsident der Handwerkskammer Dresden, zur Wahl von Michael Kretschmer zum Ministerpräsidenten

20.12.2019

Anlässlich der Wahl von Michael Kretschmer zum Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen und der Vorstellung des neues Kabinetts, erklärt Jörg Dittrich, der Präsident der Handwerkskammer Dresden:

„Das ostsächsische Handwerk erwartet von der neuen Regierungskoalition im Freistaat eine mittelstandsfreundliche Politik. Entscheidend ist, dass das Unternehmertum gestärkt, der Gang in die Selbstständigkeit und die Übernahme einer Firma attraktiver ausgestaltet wird. An diesen Punkten werden wir die neue Regierung messen und nach fünf Jahren Bilanz ziehen. Dann schauen wir auf die Zahl der Existenzgründungen und wie sich die Zahl der Betriebe im Handwerk entwickelt hat.“

Zu einer mittelstandsfreundlichen Politik zählt insbesondere auch der Abbau der Bürokratie. „Unnötige Aufbewahrungs- und Nachweispflichten sowie komplizierte Datenschutzregelungen kosten die Firmen Geld und binden unnötig Personal. Aus dem Misstrauen gegenüber den Betrieben sind in den vergangenen Jahren immer mehr bürokratische Vorschriften erwachsen. Das muss sich schnellstens ändern.“

Aus Sicht des ostsächsischen Handwerks liegt eine weitere zentrale Aufgabe für die neue Regierung in der Stärkung der dualen Ausbildung. „Das A und O für die Handwerksfirmen ist die Fachkräftesituation. Immer öfter bremst das Fehlen von Fachkräften die Unternehmen in ihrer Entwicklung aus“, betont Jörg Dittrich. Die Gleichwertigkeit von dualer und akademischer Ausbildung müsse daher weiter vorangetrieben, die zentrale Berufsschulnetzplanung umgesetzt und die personelle und technische Ausstattung der Oberschulen und Beruflichen Schulzentren durch ein Investitionsprogramm signifikant verbessert werden.

„Die Zusage im Koalitionsvertrag den Meisterbonus zu erhöhen, begrüßen wir ausdrücklich“, sagt Jörg Dittrich. „Konkret erwarten wir eine Erhöhung auf mindestens 2.500 Euro, um der finanziellen Gleichstellung von beruflicher und akademischer Ausbildung auch in Sachsen näher zu kommen. Mit einem höheren Meisterbonus setzen wir nicht nur ein Zeichen der Wertschätzung unserer angehenden Meisterinnen und Meister, sondern auch einen Anreiz zur Meisterausbildung und eine Grundlage für die zahlreichen anstehenden Unternehmensnachfolgen.“

Ansprechpartner

Daniel Bagehorn
Pressereferent

Telefon: 0351 4640-405
Fax: 0351 4640-34405
E-Mail schreiben

Peggy Michel
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-404
Fax: 0351 4640-34404
E-Mail schreiben

Johanna Schade
Pressereferentin

Telefon: 0351 4640-446
Fax: 0351 4640-34446
E-Mail schreiben

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können sowie für statistische Zwecke. Mit dem Klick auf "Cookies zulassen" stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Sie können die Cookie-Einstellungen anpassen und jederzeit verwalten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung lesen

Cookie-Richtlinien

Ein Cookie, auch als HTTP-Cookie, Web-Cookie oder Browser-Cookie bezeichnet, ist ein Datenelement, das von einer Website in einem Browser gespeichert und anschließend vom Browser an dieselbe Website zurückgesendet wird. Cookies wurden als zuverlässiger Mechanismus für Websites entwickelt, um sich an Dinge zu erinnern, die ein Browser in der Vergangenheit dort getan hat. Dazu gehören das Klicken auf bestimmte Schaltflächen, das Anmelden oder das Lesen von Seiten auf dieser Website vor Monaten oder Jahren.

Notwendige Cookies

Diese Cookies können nicht deaktiviert werden

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können nicht ausgeschaltet werden. Sie werden normalerweise als Reaktion auf Ihre Interaktionen festgelegt auf der Website, z.B. Einloggen etc.

Cookies:
  • .ASPXANONYMOUS
  • .DOTNETNUKE
  • __RequestVerificationToken
  • authentication
  • CID
  • dnn_IsMobile
  • jobportal-user-login
  • JSESSIONID
  • language
  • LastPageId
  • NADevGDPRCookieConsent_portal_0
  • SearchFilter
  • userBrowsingCookie
  • USERNAME_CHANGED

Statistik

Mit diesen Cookies können wir den Verkehr auf unserer Website überwachen, um die Leistung und den Inhalt unserer Website zu verbessern. Sie helfen uns zu wissen, welche Seiten am beliebtesten und am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind aggregiert und daher anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wissen wir nicht, wann Sie sie besucht haben oder wie Sie auf unserer Website navigiert sind.

Cookies:
  • __utma
  • __utmb
  • __utmc
  • __utmt
  • __utmz
  • _ga
  • _gat
  • _gid

Externe Medien

Diese Cookies ermöglichen es der Website, erweiterte Funktionen und Inhalte bereitzustellen. Sie können von der Website oder von Drittanbietern festgelegt werden, deren Dienste wir unseren Seiten hinzugefügt haben. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht ordnungsgemäß.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.

Marketing

Diese Cookies können von unseren Werbepartnern über unsere Website gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern keine direkten persönlichen Informationen, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Ihres Internetgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, wird weniger gezielte Werbung geschaltet.

Cookies:

Derzeit verwenden wir diese Art von Cookies auf unserer Website nicht.